Tanken

In EDAZ tanken

Mit Chip & PIN kostenfrei

In Schönhagen kannst Du die Flugzeuge nach Bedarf kostenfrei betanken. Die Kerosin-Tankstelle (Jet-A1) ist die Nummer 1. Die Freischaltung erfolgt über den Chip am Schlüsselbund des Flugzeuges und den jeweiligen PIN.

Tankvorgang:

  1. Chip an Sensorfeld der Tankstelle halten
  2. PIN eingeben
  3. Tanksäule auswählen
  4. Erdungskabel an Auspuffrohr befestigen
  5. Tankschlauch ausrollen und Flugzeug betanken

Ein Tankbeleg benötigen wir in EDAZ nicht.

Tankmenge und Treibstoffart im Bordbuch eintragen!

Chip zum Tanken

Auf fremden Flugplätze tanken

Mit der AirBP Tankkarte kostenfrei

Die Flugzeuge sind mit einer AirBP Tankkarte für die Betankung auf fremden Flugplätzen (nur bei Tankstellen von BP) ausgestattet. Somit kannst Du das Flugzeug auch unterwegs auf unsere Kosten nachtanken.

Wichtig:

Alle erforderlichen Angaben (Ort, Datum und Uhrzeit, Kennzeichen, Kraftstoffart und Kraftstoffmenge, Rechnungsnummer, etc.) müssen auf der Tankrechnung vorhanden sein. Nettopreis, VAT (Mehrwersteuer) und Bruttopreis müssen getrennt auf der Rechnung aufgeführt sein.

Erstattung von Tankrechnungen

Selbst bezahlt? So wird erstattet:

Sollte Dein Zielflugplatz keine Tankstelle von BP haben (AirBP), kannst Du wie folgt verfahren. Sende uns die Tankrechnung per Post, um die Erstattung (s. FAQ Charter) deiner selbst bezahlten Tankrechnungen zu erhalten.

Rechnungsempfänger für Erstattung:

Paolo Marcolini, Fichtestr. 12, 10967 Berlin

Bei korrekten und vollständigen Angaben erstattet GAviators für Tankrechnungen aus Deutschland den Bruttobetrag (inkl. MwSt), aus dem Ausland nur den Nettobetrag, da wir die ausländische Steuer nicht erstattet bekommen.

Tipps für das Tanken

Tank-Policy

Wann und wie viel soll ich tanken?

Die Flugzeuge sollen nach Deinem Flug mit nicht weniger als 6 + 6 US gal abgestellt werden. Diese Menge ermöglicht dem nächsten Pilot einen einstündigen Flug mit ausreichender Sicherheit, ohne vorab tanken zu müssen. Beim nachtanken wieder auf 12 + 12 USg nachfüllen.

Andere Tankfüllungen können in Abstimmung zwischen den Piloten vereinbart werden.

Volltanken?

Man darf die Tanks nicht bis zum Rand befüllen. Wenn die Tanks über die maximal zulässige Menge (s. AFM) befüllt werden, läuft der Treibstoff über die Überlaufventile aus. Dies ist gefährlich und kann dem Piloten Kosten für Reinigung und Entsorgung verursachen.

Als PIC musst Du die Betankung des Flugzeuges immer beaufsichtigen!