Flugzeiten

Automatische Zeiterfassung

Mehr Komfort und Sicherheit beim Fliegen

Charterware Box (OBU) während des Fluges

Wir haben unsere Flugzeuge mit einem automatischen Zeiterfassungssystem ausgestattet. Flugzeiten und Flugdaten werden während des Fluges automatisch erfasst und nach der Landung an uns übermittelt. Das System ist einfach in der Bedienung und bietet mehrere Vorteile für Piloten und für den Flottenbetreiber.

Die Charterware On-Board-Unit (OBU) ist an der kleinen Mittelkonsole neben dem Hebel der Parkbremse auf die Copilotenseite installiert. Während des Fluges zeigt die Box die Uhrzeit und die Zeit der Sonnenuntergang vom Standort an. Die viel schwarze Knöpfe ('Oben', 'Unten', 'ENTER' und 'X' für Escape) sind ohne flugrelevante Funktion.

Vorteile für Piloten:

  • Komfortable und einfache Bedienung
  • Genaue und fehlerfreie Erfassung von Block Off, Block On, Start- und Landezeit
  • Automatische Berechnung von Flugzeiten und Blockzeiten (daher keine Fehler im Bordbuch)
  • Zugriff auf allen Flüge bei Bestellung eines persönlichen Chips
  • Track (KML Datei - kann auf Google Maps geladen werden) für jeden Flug bestellbar
  • Zuverlässige GPS Daten für Fotoflüge oder zum Nachweis bei Luftraumverstoße und Ordnungswidrigkeiten

Vorteile für GAviators:

  • Sofortige, automatische und fehlerfreie Übermittlung der Flugzeiten
  • Schnelle und fehlerfreie Abrechnung sowie aktuelle Übersicht von Kontostand der Piloten
  • Mehr Sicherheit für allen Nutzer durch z.B. Mitteilung von übermäßige G-Lasten und harter Landung (Training oder Wartung wird dann organisiert)
  • Bessere Planung der Wartung durch tagesaktuelle Übermittlung der Flugzeiten

Kurzanleitung

Erstmal Fliegen! Nach dem Auschalten des ELECTRIC MASTER blinkt die Box „Identify Pilot“. Jetzt Charterware Chip in die Nähe der Box halten – am besten oben. Die Box quittiert durch Anzeige von Blockzeit – das kann einen Augenblick dauern. Nicht die Geduld verlieren.

Flug immer auch im Bordbuch eintragen!

Charterware Chip

Chip

Der Charterware Chip ist fest am Schlüsselbund des Flugzeuges angehängt. Vielflieger können (gegen Gebühr) einen personalisierten Chip bestellen und genießen die Vorteile einer automatischen Erfassung und Protokollierung aller Flüge.

Charterware Box

On Board Unit (OBU)

Bedienung:

  1. Vor und während des Fluges gibt es NICHTS zu tun.
  2. Nach dem Flug, nach ELECTRIC MASTER AUS wird die Blockzeit beendet und die Piloten ID mit der Meldung "Pilot IDENTIFY" abgefragt.
  3. Chip oben auf die Box halten. Sobald die Box den Chip erkannt hat (dauert manchmal bis zu 15 s) zeigt sie Off-Block / On-Block Zeiten
  4. Haltet man den Chip erneut vor die Box, wechselt die Anzeige in Startzeit / Landezeit, Anzahl Starts, Flugzeit usw.
  5. Mit dem Chip kann man die vier Zeitenanzeigen durchtoggeln.
  6. Dazwischen blinkt die Box immer wieder mit „Instructor IDENTIFY“. Der Fluglehrer kann (optional) seinen Chip nach dem Piloten vor die Box halten bis die Anzeige wechselt. So kommt er auch in den Genuss eines automatisch erfassten Flugbuchs.

Nach maximal 4 Min. sendet die Box die Daten via Mobilfunk an den Charterware Server und schaltet sich dann ab.

Wichtig: Man hat nur 2-3 Minuten für Schritt 3. Daher: Erst den Chip vor die Box halten, dann den ganzen Papierkram machen.

Bild vom Bordbuch senden

Manchmal brauchen wir auch noch ein Bild vom Bordbuch

So fotografierst Du das Bordbuch:

  • Nur jeweils die linke Seite
  • Seitennummer und Flugzeit im Bild erfassen
  • Alle Seiten mit gleicher Ausrichtung
  • Gleichmäßige Beleuchtung, Schärfe und Größe
  • Bevorzugt mit Scanbot App (scanbot.io) abfotografieren

Wir prüfen die Bordbücher und erfassen die Flugzeiten der drei Flugzeuge mindestens alle zwei Wochen. Dabei prüfen wir alle Dokumente und teilen den 'Utilization Report' (Gesamtzeiten und Landungen) der CAMO mit (technische Überwachsungorganisation). So können wir die Lufttüchtigkeit unserer Flugzeuge stets gewährleisten und Probleme rasch beheben. Außerdem benötigen wir die Flugzeiten, um Rechnungen schreiben zu können, bzw. den Kontostand der Piloten, die ein Rabattpaket gekauft haben, zu aktualisieren.

Deshalb kann es durchaus einmal passieren, dass wir Dich fragen, ob Du uns ein aktuelles Foto der letzten (oder der letzten paar) Seiten des Bordbuches zusenden kannst. So sind wir immer auf dem aktuellen Stand. Damit unsere Arbeit erleichtert wird, benötigen wir Bilder in ausreichender Qualität und haben dazu ein Verfahren eingeführt.

© GAviators - Fichtestr. 12, 10967 Berlin - info@gaviators.com