Halle India

Halle India

Abstellplatz prüfen, Drehteller vorsichtig drehen

Die drei Flugzeuge sind auf einem Drehteller in die Halle India abgestellt. Jede Abstellposition ist mit einem Schild mit dem Kennzeichen des jeweiligen Flugzeugs versehen. Das Flugzeug darf nur auf seiner eigenen Parkposition abgestellt werden.

Vor dem Betätigen des Drehtellers sich versichern, dass:

  1. Alle Flugzeuge korrekt abgestellt sind (Fahrwerk komplett in Haltemulden)
  2. Kein Gegenstand aus dem Drehtellers raus- oder in den Drehteller hinein ragt
  3. Keine Schleppgabel am Flugzeug hängt

Alle drei Flugzeuge sind auf einem Drehteller

Achtung: Es besteht beim Hangarieren eine sehr große Gefahr von Beschädigungen!

Das Flugzeug wird sehr vorsichtig reingeschoben

Beim Reinschieben:

  • Hangartore ganz voll (d.h. bis zum Aufschlag) öffnen
  • Nur am Propellerblatt drücken (nicht am Cowling und/oder auf die Schleppgabel)
  • Auf die Flügelspitzen aufpassen
  • Auf dem T-Leitwerk sehr aufpassen (es kann bei kleine Winkelbewegung gegen den Flügel der benachbarten Cessna stoßen)
  • Nur kleine Winkelkorrekturen vornehmen (da sich das Leitwerk seitlich sehr bewegt)
  • Bei Fehler wieder raus ziehen

Hinweis: Das T-Leitwerk mit der oberen Lampen ausrichten, so lässt sich am besten das Flugzeug geradeaus schieben!

Nicht korrekt (schräg) abgestelltes Flugzeug


Schleppgabel

Schleppgabel sofort nach der Nutzung vom Bugrad entfernen

Der blaue ringförmige Bereich aus Metall dient zum Antrieb des Drehtellers. Der Motorkasten greift an den Metallrand und überträgt die Kraft zum Drehen. Hier darf sich keine Schleppgabel befinden! Eine (wie im Bild) auf dem Rand befindliche Schleppgabel würde gegen den Motorkasten stoßen und nach oben gegen den Propeller schlagen. Eine sehr teuere Reparatur ist die Folge!

Schleppgabel sofort nach der Nutzung wieder in das Flugzeug hinter die Passagier-Sitzbank zurücklegen.

Schleppgabel NICHT am Bug hinterlassen!

Flugzeug waschen

Nach dem Flug das Flugzeug waschen: macht Spaß und hält fit ;)

Blauer Eimer für Haube, weißer für Fläche

Auf dem Schrank vom GAviators (beschriftet mit 'D-EEWU') befinden sich zwei Eimer für das Waschen des Flugzeugs.

Der kleinere blaue Eimer (mit Schwamm und Leder für die Haube) ausschließlich für das Waschen der Haube benutzen.

Der großere weiße Eimer (mit Schwamm, Leder und ein Gewebe zum Entfernen von Insekten aus dem Rumpf) für das Waschen der Flächen (Flügel, Propeller, Radkasten und Cowling) anwenden. Die Rumpfunterseite nicht waschen, da sich dort Ölreste befinden.

Ein Wasserhahn befindet sich über die Strasse neben der Halle Bravo.

Nach dem Waschen:

  1. Eimer entleeren
  2. Schwämme auswringen und in den Eimer legen
  3. Leder auswringen und gefaltet auf dem Eimer legen
  4. Eimer auf dem Schrank zurücklegen

Schwamm, Leder und Gewebe nicht austauschen!

Ein sauberes Flugzeug: Der nächste Pilot freut sich!

Vor dem Waschen vs nach dem Waschen

Reifendruck prüfen

Vor dem Flug Reifendruck prüfen!

Insbesondere im Herbst bei fallenden Temperaturen muss man den Reifendruck vor dem Flug ggf. nachjustieren. Auch bei Verdacht von zu niedrigem Reifendruck muss dieser geprüft werden und gegebenenfalls muss Luft nachgefüllt werden.

Ein Luftkompressor kann bei der Flugleitung ausgeliehen werden.

Gepäckfach

Im erweiterten Gepäckraum befinden sich zusätzliche Materialien

Gepäckraum und Gepäckraumerweiterung

Unsere Flugzeuge sind mir einem erweiterten Gepäckraum ausgestattet.

Eine schwarze Tasche beinhaltet Materialien zur Sicherung und Befestigung des Flugzeuges (Anker, Seile etc.), sowie gelbe Warnwesten für die Crew.

Motoröl und weitere Materialien (Papiertrichter, Handschuhe etc.) werden in einer durchsichtigen Materialkiste aufbewahrt.

Die rote Schleppgabel wird immer direkt hinter der Passegier-Sitzreihe auf dem Boden des Gepäckraum abgelegt.

Für Piloten und Passegiere, die eine höhere Sitzposition bevorzugen, befinden sich harte Schaumstoff-Sitzunterlagen im Gepäckraum.

Gepäckraumerweiterung mit verschlossener Klappe

Das erweiterte Gepäckfach kann mit einer magnetischen Klappe verschlossen werden. So kann ein Verrutschen von Gepäckstücke und anderen Utensilien verhindert werden.

Nachfüllen von Motoröl:

Ölflaschen immer gut zuschrauben und Papiertrichter abwischen, um die Materialkiste nicht mit Ölresten zu verschmutzen.

Auto Parken

Dein Auto kannst Du gegenüber der Halle India abstellen

Dein Auto kannst Du auf Gras vor der Halle India parken.

Auto mit mindestens 5 m Sicherheitsabstand vom Straßenrand abstellen.

So sollte kein Pilot sein Auto parken ...

© GAviators - Fichtestr. 12, 10967 Berlin - info@gaviators.com